Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2020 19:11

Guten Abend,

nach langer Geduldserprobung und mit Hilfe dieses Forums wollte ich heute das "vorläufige" Ergebnis in Videoformat (59 Sekunden) zeigen.

Der Motor ist bisher ca. 30 km gelaufen.

Für die 2/3 Überholung noch recht wenig.

Er startet perfekt, schüttelt jedoch noch etwas und die Abgase passen - oder?

Morgen nochmal nachjustieren...

Danke für die Hilfe hier im besten Forum des Dorfes mit dem Namen: Internet.

[www.youtube.com]

Danke!

der Andy



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.20 19:12.

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 15. November 2020 19:30

Kleiner Funfact:

Unter der Steuerkette hat sich folgendes gefunden:

https://www.strichacht-forum.de/file.php?0,file=10122

Das haben die Arbeiter des Generals bei der Generalüberholung dort zur Sicherheit hinterlegt.
...kann man ja immer mal brauchen, wenn man z. B. schmutzige Hände beim Schrauben bekommt.
Wir haben das generalstabsmäßig entfernt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.20 19:30.

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Benz-Friend (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2020 07:09

Hallo Andy

Welchen Reparaturumfang hast Du denn gewählt?

Gruß
Andreas

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2020 13:38

hallo,

- kolben nummer 1 tauschen (mit glück original mahle übermaßkolben bekommen)
- zylinder honen
- alle vorkammern und flammscheiben getauscht
- kopf planen
- düsen aufbereitet
- einstellungen der aggregate
- tauschen aller verdächtigen schrauben und dichtungen

grüsse

andy

...was sagt die gemeinde zum lauf und den abgasen im video?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.20 13:40.

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: reib53 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2020 15:19

moin Strich8,

fahr den Motor mal richtig warm und löse dann im Leerlauf den Öleinfülldeckel. Wenn es da dann rausprustet ist die Sache klar, Kompressionsverlust durch Verschleiß. Das kann das Schütteln erklären. Trotzdem nicht vergessen, spätestens nach 500 km Kopfschrauben nachziehen!

rüttelnder Gruß

Volker

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2020 17:31

Hallo,

Kopfschrauben werden nicht mehr nachgezogen. Wir können nur hoffen, dass sie richtig montiert wurden:

1. In richtiger Reihenfolge mit 40 Nm anziehen
2. In richtiger Reihenfolge mit 60 Nm anziehen
3. In richtiger Reihenfolge mit 90 Nm anziehen
4. Motor starten und laufen lassen bis 80 Grad Kühlwassertemperatur
5. In richtiger Reihenfolge nochmal mit 90 Nm anziehen

Dies gilt nur für OM 615/6/7.

Arne

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Arne Ruhr (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2020 17:35

Hallo,

> Er startet perfekt, schüttelt jedoch noch etwas
> und die Abgase passen - oder?

Hört sich jedenfalls so an, wie er sich anhören soll. Beim ersten Start mit überholten Düsen hätte ich erwartet dass die Düsen klingeln, aber vielleicht ist das schon vorbei.

Schütteln: Ventile nochmal nachstellen wenn der Motor ein paar Kilometer gelaufen ist. Auf welchem Wert steht der Förderbeginn?

Abgase: Beim Start eine kleine schwarze Wolke ist ok. Beim "Gas" geben dito. Dazwischen würde ich im Leerlauf (bei warmem Motor) nichts sehen wollen. Es ist im Video nicht ganz klar, welche Farbe der Russ hat. Schwarz ist ok, aber grau nicht - grauer Russ zeigt, dass die Verbrennungstemperatur NICHT erreicht wird. Dann stimmt meistens etwas nicht mit den Steuerzeiten oder dem Förderbeginn.

Arne

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2020 19:02

Arne Ruhr schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
> Kopfschrauben werden nicht mehr nachgezogen. Wir
> können nur hoffen, dass sie richtig montiert
> wurden:
>
> 1. In richtiger Reihenfolge mit 40 Nm anziehen
> 2. In richtiger Reihenfolge mit 60 Nm anziehen
> 3. In richtiger Reihenfolge mit 90 Nm anziehen
> 4. Motor starten und laufen lassen bis 80 Grad
> Kühlwassertemperatur
> 5. In richtiger Reihenfolge nochmal mit 90 Nm
> anziehen
>
> Dies gilt nur für OM 615/6/7.
>
> Arne


Hallo Arne,
genau nach dieser Rezeptur wurde die Kraft mit nem professionellen Drehmomentschlüssel angezogen.

Zudem wurden die 18 Schrauben in jeweils der richtigen Reihenfolge laut Plan vom Motorinstandsetzer angezogen.

Ging glaube ich mit 4+5 los... jedenfalls die in der oberen Mitte zuerst...

Dank Dir Arne für das Feedback

... die anderen Antworten geb ich, wenn ich am WE zum Nachstellen in der Werkstatt war.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.11.20 19:03.

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 16. November 2020 22:41

...achja, die Ventile sind auch gemacht worden, also der ganze Kopf überholt.

Sieht man mal wieder, da wo man nicht dabei war, das unterschlägt man.

...aber im video sieht man´s

grüsse

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: reib53 (IP-Adresse bekannt)
Datum: 17. November 2020 18:51

hi Arne,

das es keine Dehnschrauben sind ist klar. Es ist aber nur gut nach 500 km die Schrauben noch einmal nach zu ziehen, da sich die Kopfdichtung etwas setzt. Insbesondere bei Benzinern, aber auch bei Dieselrössern.

Gruß

Volker

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: schreyhalz (IP-Adresse bekannt)
Datum: 18. November 2020 08:20

Moin Moin !

Das Nachziehen der Kopfschrauben hat weniger mit Dehnschrauben oder nicht zu tun , als vielmehr damit , dass hier noch ein Kopf aus GG vorhanden ist.
Grundsätzlich gilt:
Köpfe aus LM werden kalt montiert und festgezogen , ... fertig
Köpfe aus GG werden kaltmontiert , festgezogen , dann heiss laufen gelassen und dann nachgezogen. ein weiterer Nachzug wird oft empfohlen , dieser muss stets in möglichst heissem Zustand erfolgen , möglichst mit Wassertemperatur kurz vor dem Kochen.

Der Grund ist ebenso einfach wie logisch:
LM dehnt sich stärker als Stahl (Schrauben), der Kopf zieht sich also bei Erwärmung fester.

GG dehnt sich kaum , der Kopf lockert sich also bei Erwärmung.

MfG Volker

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Weizengelb (IP-Adresse bekannt)
Datum: 19. November 2020 16:20

Hallo Andy,

Lauft jetzt doch sehr schoen. Wo hast du den Kolben jetzt gekauft?

Hast du alle zylinder nue gehohnt und alle Kolbenringe neu? Sind die Zylinder aufgemessen? Wie gross war die Bohrung nach das aufhohnen?

Interessiert mich da ich auch eine Ueberholung von meinem 220D vorhabe, aber vielleicht auch nur etwas aufhohnen und neue Ringe einbauen wurde…

Gruesse Math

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Strichachter (IP-Adresse bekannt)
Datum: 20. November 2020 11:31

Weizengelb schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo Andy,
>
> Lauft jetzt doch sehr schoen. Wo hast du den
> Kolben jetzt gekauft?

> Gruesse Math

hallo,
wie oben geschrieben wurde folgendes gemacht:

- kolben + ringe - zylinder nummer 1 getauscht (mit glück original mahle übermaßkolben bekommen) > 87,5 mm
- zylinder honen
- alle vorkammern und flammscheiben getauscht
- ventile aufgepeppelt
- kopf planen
- düsen aufbereitet
- einstellungen der aggregate
- tauschen aller verdächtigen schrauben und dichtungen

war fast schon dran, mich bei den anzeigen in den NL anzumelden, weil diese kolben in deinem link zu kaufen waren.
jetzt hat die Fa. die den kopf geplant hat - hier ums eck - den kolben besorgen können.

grüsse



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.20 11:36.

Re: Vorkammer Defekt - Reparatur - Ergebnisbewertung
geschrieben von: Weizengelb (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. November 2020 15:08

Hallo Andy,
Toll so!

Ich muss noch ueberlegen was ich machen werde. Meinem 220D lauft gut macht aber ein klopfender Gerausch, auf der Autobahn ziemlich laut (Kolbenkipper? Pleuelschaden? geht aber schon 15000 km gut und hat auch top oeldruck..???

Dabei habe ich aber ein demontierter 220D motor liegen der schon aufgebohr wurde auf 87,5 mm und habe die Kolben also auch dabei und den kopf schon ganz ueberholen lassen. Spricht also dafuer den 220D anzufassen.

Dann habe ich aber noch einen ausgebaueten 240D Om616 liegen, lauft aber raucht anscheinend. Dieser konnte ich revidieren weil schon ausgebaut. Dann musste ich aber auch Kolben besorgen und auch den Kopf wieder revidieren..

Oder dann habe ich noch einen 20)D OM615 in die Garage liegen, den 220D kopf wurde passen mit andere Vorkammern aber Kolben muss ich dann auch kaufen. Den 200D lauft dann vielleicht am ruhigsten im vergleich 220D/240D...

Na ja, werde vielleicht den 240D so einbauen und inzwischen den 220D ueberholen…

Gruesse Math



/8-Forum is powered by Phorum.