Rund ums Forum

Neuanmeldung
Impressum / Kontakt
Datenschutzerklärung
Bedienung des Forums
Bild einfügen
Neueste Beiträge


Features

Galerie
/8-KnowHow
User-Landkarte


Links zu Mercedes-Benz

MB Classic Ersatzteilportal
MB Betriebsstoff-Vorschriften


Wichtige /8-Links

Baureihenübersicht
Serienunterschiede

Das Mercedes-Benz /8 Forum

Mercedes Benz /8


Willkommen im Mercedes-Benz /8 Forum.
Hier dreht sich alles rund um die Baureihe W114/115.
/8 Kaufberatung

/8-KnowHow - geballtes Wissen
Hier werden technische Fragen geklärt. Teileanzeigen gehören eins tiefer und werden hier gelöscht!
Öffentliches Forum 
Hallo Besucher!
Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: fun.da.mental (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Juli 2019 10:27

Servus Gemeinde,
helle Fahrzeugfarbe und alter Diesel keine gute Idee

Auch frisch gewaschen bleibt die linke Rückseite deutlich dunkler als die rechte. Habt Ihr einen Reinigungstipp, wie man den fettigen Rußfilm wieder wegbekommt, ohne den Lack zu ruinieren? Oder womit man das ganze vorbehandelt, bevor man in die Waschanlage fährt?

Danke: Matthias

Re: Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: Diesel-Michel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Juli 2019 10:41

Moin

Problem ist bekannt, Lösung hat mehrere Versuche gebraucht.IPA und Greenstar verdünnt arbeiten so lala....
Jetzt bitte nicht lachen! Number One Acrylversiegelung löst den Russ zuverlässig. Ein MF-Tuch hilft beim Auspolieren.Glänzt auch ganz ordentlich.

Sauber bleiben

Michael



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.19 10:48.

Re: Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: Diesel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Juli 2019 12:31

fun.da.mental schrieb:
-------------------------------------------------------
> Servus Gemeinde,
> helle Fahrzeugfarbe und alter Diesel
>
> Auch frisch gewaschen bleibt die linke Rückseite
> deutlich dunkler als die rechte. Habt Ihr einen
> Reinigungstipp, wie man den fettigen Rußfilm
> wieder wegbekommt, ohne den Lack zu ruinieren?
> Oder womit man das ganze vorbehandelt, bevor man
> in die Waschanlage fährt?
>
> Danke: Matthias

Hilft hinterher zwar auch nix mehr, aber neue Ventilschaftabdichtungen, frische Einspritzdüsen und eine korrekt eingestellte Volllastmenge lösen das Problem dauerhaft und vollumfänglich. top

Grüße, Tom

Re: Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: fun.da.mental (IP-Adresse bekannt)
Datum: 21. Juli 2019 19:43

Hallo Michael,

toller Tipp, großen Dank. Das Zeug kostet nicht die Welt, werde ich probieren. MF heißt Mikofaser, vermute ich?

Hallo Tom,

glaube der Aufwand lohnt sich nicht, aber werde ich mal durchdenken. Danke!

LG Matthias



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.19 19:44.

Re: Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: wibke (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Juli 2019 07:52

huhu,

ich nutze immer bref power spray, also diesen küchenreiniger gegen fett. im Prinzip nur abzuspülen, maximal mit nem weichen schwamm einschäumen und dann abspülen. hilft auch wunderbar gegen Pflanzenöl in egal welcher Konsistenz zwinker und bis jetzt konnte ich noch keine schäden am lack oder Chrom feststellen.
aber neue düsen und so weiter stehen auch demnächst mal auf der liste.Jawohl!

viel erfolg, die wibke

Re: Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: Thorsten Weiss (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Juli 2019 09:32

Servus Matthias,

was hast Du denn am Auspuff als Abschluss? Nix, Chrom gerade oder Chrom Flöte?
Letztere solltest Du montieren - dann geht der Dreck nach unten weg top

http://www.mb-w115.de/digicam/floetenprinzip.jpg

Zumindest in der Theorie... ich fahre Benziner und kenn den Schmarrn nicht grins

Grüße, Thorsten
--------------------------------
www.mb-w115.de
vdh-Stammtisch München
https://images.spritmonitor.de/210261.png

Re: Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: fun.da.mental (IP-Adresse bekannt)
Datum: 22. Juli 2019 17:51

Hallo Wiebke, ich habe es mal mit „Ratz-Fatz-Allesreiniger“ von Erdal versucht, ohne Erfolg, aber Du hast wohl recht, dass es ein spezieller Fettlöser sein müsste.

Servus Thorsten, so eine wunderbare Flöte habe ich seit ein paar Jahren dank eines hilfreichen Forumskollegen, ich hatte mir viel davon versprochen. Fazit, leider: Schaut gut aus, kann nix (zumindest kein Rußheck verhindern)

Werde mal die Acrylversiegelung vom Diesel-Michel testen, das klingt so strange, dass ich es probieren werde. top

Cheers: Matthias

Re: Diesel-Rußfilm am Fahrzeugheck beseitigen? Tipps gesucht
geschrieben von: Diesel-Michel (IP-Adresse bekannt)
Datum: 23. Juli 2019 17:54

Moin

Flöte haben wir auch dran, ESD (=Einspritzdüse) sind auch neu (Henzo/Dieselsend), Schnellglühkerzen ohne Nachglühen sind auch verbaut, Vorkammern sind frisch, ESP (=Einspritzpumpe) arbeitet ordentlich, soweit ich das beurteilen kann und offensichtlich ist auch die Kompression noch ganz brauchbar; zumindest kann man auch ohne intakte Glühkerzen noch starten.
Und trotz alle dem staubt es ordentlich und der Dreck schlägt sich auch am Heck nieder, insbesondere auf der linken Fahrzeugseite.

Putzmittel inkl. Fettlöser wie IPA arbeiten nicht zufriedenstellend, so dass wir am Ende auf den Rat der Ehefrau gehört haben und den Inhalt einer zwanzig bis fünfundzwanzig Jahre alte Flasche von Number One ausprobiert haben. Damit und etwas Papiertuch geht es runter, so zu sagen mit einem Wisch, und mit einem Microfasertuch, aka MF-Tuch kommt der Glanz.
Ich denke die oder das Lösemittel in der Acrylversiegelung macht den Unterschied.

Michael



/8-Forum is powered by Phorum.